Ausbildung

Projektschwerpunkt: Ausbildung

"The main purpose of life is to live rightly, think rightly, act rightly.
The soul must languish when we give all our thought to the body."
- Mohandas Gandhi -

Eine akademische Ausbildung ist nicht für jeden erstrebenswert oder zu schaffen. Deshalb wollen wir Kinder und Jugendliche auch dabei unterstützen, eine Lehre oder Ausbildung zu absolvieren. Wir fassen das unter dem Motto "Selbsthilfe zur Selbstentwicklung" zusammen.

Ausbildung

Derzeit unterstützen wir einen 17-Jährigen Jungen dabei, seine Ausbildung zum Automechaniker zu absolvieren. In Afrika ist es üblich, dass der Lehrling seinen Meister bezahlt, weil dieser ihn ausbildet und nicht umgekehrt. Gerade für elternlose Kinder oder Kinder, die sehr arme Eltern haben, ist das ein sehr großes Problem und meist finanziell nicht zu bewältigen. Natürlich hätten noch weit aus mehr Jugendliche bei der Ausbildung gefördert werden müssen, jedoch fehlten und fehlen dafür die Gelder. Daher benötigen wir auch dort Ihre finanzielle Unterstützung.

Darüber hinaus unterstützen wir einen 24-Jährigen aus Bafang, in der West-Provinz von Kamerun, bei seiner Ausbildung zum Hotelfachmann. Diese absolviert er an der renommierten „Ceforpra Hotellerie“ Hotel Management School in Yaounde. Die Ausbildungsdauer beträgt 15 Monate und kostet 800 €.

Seine Geschichte hat uns berührt. Er hat nach der vierten Klasse die Schule verlassen, weil sein Vater gestorben ist, und er als Erstgeborener der achtköpfigen Familie die Pflicht hatte, für den Unterhalt der Familie zu sorgen. Er musste seine arbeitslose Mutter und seine Geschwister ernähren. Dazu musste er aus seinem Dorf Bafang in die Stadt Yaounde ziehen, wo er sich mit Gelegenheitsjobs durchschlug und bei seiner Tante zusammen mit 13 anderen Erwachsenen in einer 2-Zimmer-Wohnung lebte. Als er an uns herantrat und um Hilfe bat, haben wir nach Prüfung seiner Situation nicht gezögert, ihn in unser Förderprogramm mit aufzunehmen. Wir sind uns sicher, dass die Chancen auf eine Festanstellung oder sich selbständig zu machen nach seiner Ausbildung sehr gut stehen. Er gewinnt dadurch an Perspektive für sich selbst und auch für seine unmittelbare Umgebung.

Kien Mispa und Mancho Solange machen jetzt eine zweijährige Ausbildung als Schneiderin. Che Bernard wird LKW-Mechaniker. Seine Ausbildung dauert 5 Jahre. 
FaLang translation system by Faboba
betterplace_logo_big
Mitgliederbereich
Transparente_Zivilgesellschaft
Einkaufen und Spenden

Unterstützen Sie uns durch
Ihren Einkauf über boost

code Kamerun4AfrikaClub e. V.
Spendenkonto
2009000022
Bankleitzahl


Thank you for your donation.



Real time web analytics, Heat map tracking