Chorblog

Die Vorgeschichte und die Rolle von Christof Hinckel

Die Initialzündung für das Projekt fand in einer Kneipe in Essen im Dezember 2009 statt. In einem längeren Gespräch über die Welt, das Universum und alles, weckte Akuma in mir einen ganz neuen Gedanken, der nur zu logisch erschien. Ich hatte plötzlich ein ganz klares Bild vor Augen. Wenn wir nur ein Produkt schaffen könnten, welches von den Stipendiaten selbst hergestellt und dadurch einen zusätzliches Einkommen generiert würde.

Durch meine Erfahrung mit Musikkompositionen und meiner Studioarbeit wollte ich etwas neues ausprobieren, meine Kenntnisse und Fähigkeiten einem gemeinnützigen Projekt zur Verfügung stellen und damit den Kindern unmittelbar und ohne Umwege helfen.

So entstand die Idee eines Kinderchors, dessen Darbietungen in Bild und Ton für Aufmerksamkeit in der Weltöffentlichkeit sorgen soll. Zusammen mit einer qualifizierten Chorleitung würde der Chor nationales Liedgut einstudieren und mit meiner technischen Unterstützung aufgezeichnet werden. Der Verkauf der Aufnahmen als CD und mp3-download würde dem Verein zusätzlich Geld in die Kasse spielen um mehr Stipendiaten aufnehmen zu können. Auch eigene Kompositionen mit dem Aufgezeichneten Material heizte meine Phantasie weiter auf. So kam nach einem halben Jahr Überlegung und Beratung das Projekt auf den Weg.

Herzliche Grüße,

Christof Hinckel

Das Projekt

Wir wollen die Menschen vor Ort anregen, sich für das Musizieren zu begeistern und selbständig Musikprojekte zu entwickeln und durchzuführen. Das Ziel dieses Projektes ist es, Chöre mit regelmäßigen Proben und Wiedergaben afrikanischer Volkslieder dauerhaft zu etablieren.

Wir haben "The KAC - Choir" gegründet, der aus Stipendiaten mit Freude am Singen und Musizieren besteht und von qualifizierten Chorleitern begleitet wird. Das Repertoire wird Lieder aus Kamerun beinhalten. Ich werde im Februar 2011 nach Kamerun fliegen und die Darbietungen des Chores tontechnisch aufnehmen. Die aufgezeichneten Interpretationen werden von mir in unserem privaten Tonstudio in Runkel (bei Limburg an der Lahn) bearbeitet, produziert und verwertet. Abhängig vom Spendenaufkommen werden auch Videoaufnahmen erstellt. Erlöse aus den Verkäufen werden zu 100% dem KAC zukommen. Das Projekt ist dann abgeschlossen, wenn die Musiker ohne äußere Impulse in Eigeninitiative neues Liedgut proben und regelmäßige Zusammenkünfte organisieren. In Zukunft sollen weitere Konzerte und Darbietungen aufgezeichnet werden. Der KAC als gemeinnütziger Verein behält alle Rechte an den Aufnahmen, somit fließen die Erlöse direkt in die Region und kommen den Menschen und deren Projekte zugute.

Wir hoffen, dass dieses Projekts einschlägigen Erfolg hat und wir in Zukunft den Rahmen auf instrumentalisierte Darbietungen erweitern können. Dafür sind wir auf Spendengelder als Startkapital angewiesen. Bitte klicken Sie hier um unser Plädoyer zu lesen.

Der Chor in Aktion

Die Chorprobe hat bereits unter der Leitung von Frau Sheila Nchang und Herrn Festus Ndundat begonnen. Beide sind sehr erfahrene Chorleiter und proben momentan mit 15-25 Sängern. Christof Hinckel wird im Februar nächsten Jahres nach Kamerun fliegen, um dort die Aufnahme der Lieder zu leiten. Bis zu seiner Ankunft müssen die Lieder einstudiert sein, weshalb jedes Wochenende Chorproben stattfinden. Unten sehen Sie einige Bilder der Sänger und der Chorleiter.

Chorübung 1 Chorübung 2
Chorübung 4 Chorübung 3
betterplace_logo_big
Mitgliederbereich
Transparente_Zivilgesellschaft
Einkaufen und Spenden

Unterstützen Sie uns durch
Ihren Einkauf über boost

code Kamerun4AfrikaClub e. V.
Spendenkonto
2009000022
Bankleitzahl


Thank you for your donation.



Real time web analytics, Heat map tracking